Mission Mobilitätsvielfalt – mission impossible?

Es „wurlt“ kräftig im Bereich Mobilität. Die Entwicklungen sind rasant und kreativ, wie aktuell der Genfer Automobilsalon und diverse Presseberichte zeigen. Es gibt Versuche mit vernetzten, chauffeurlosen Fahrzeugen, welche miteinander kommunizieren. Die Vision ist es, die Verkehrslage vorhersehbar und steuerbar zu machen. Ausgehend von diesen Vernetzungen könnte letztendlich ein Computer unsere Mobilitätsplanung komplett übernehmen und noch Vieles mehr:   [Read more…]

Auto weg, Husten weg?

Wie wäre es, wenn wir alle Autos abschaffen? Ohne Fahrzeugemissionen soll angeblich kein Kind mehr husten? Die aktuelle Anti-Auto-Polemik treibt immer absurdere Früchte in Österreich. Polemik sollte eigentlich ein scharfer Meinungsstreit auf gelehrter Ebene sein, aber beim Thema Auto brodeln die Emotionen hoch und die Sachlichkeit gerät völlig in den Hintergrund. [Read more…]

Fuhrpark-Outsourcing: Folgt dem Hype die Ernüchterung?

Die dynamischen Märkte und der ständig zunehmende Wettbewerb stellen jedes Unternehmen vor die Herausforderung, seine Produkte und Dienstleistungen zu optimieren. In der Regel werden hierzu die Wettbewerbsfaktoren Qualität, Kosten und Zeit hinterfragt. Managementkonzepte und Schlagworte wie „Konzentration auf Kernkompetenzen“, „Fokussierung auf entscheidende Geschäftsprozesse“ und „Lean-Management“ haben Anfang 2000 zu einem regelrechten Outsourcing-Hype geführt. [Read more…]

Klimaschutz oder Ablasshandel?

Ungewöhnlich – aber notwendig:
Der Weltbankpräsident Jim Yong Kim fordert Mitte November 2012 „aggressive“ Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels. Aber nicht nur Wissenschaft, Politik und Wirtschaft wissen von der Brisanz des Themas. Eine von Ford an „The Futures Company“ in Auftrag gegebene europaweite Befragung macht klar, dass die Mehrheit der Autobesitzer über die Verkehrsdichte, Mobilitätskosten und Auswirkungen des Verkehrs auf die Umwelt zunehmend besorgt ist. Aber Wissen heißt noch lange nicht Handeln.

 Gewöhnlich – und absolut unnötig: [Read more…]

Intelligente Mobilität

Die Zeiten, in denen man „nur“ mit einem lukrativen Gehalt die besten Talente an das Unternehmen bindet, sind bekanntlich lange vorbei. Dass allerdings das schicke Dienstfahrzeug ebenfalls als Standard angesehen wird, schmerzt doch sehr. Vor allem, wenn man die Fuhrparkkosten und die aufwändigen Prozesse dahinter betrachtet.
Aber wohin geht die Reise, besser gesagt womit? Was motiviert die kommende Managergeneration?
[Read more…]

Übersichtlos – Ziellos – Planlos!

Der Frühherbst ist die klassische Planungszeit. Der Firmenfuhrpark wird diesbezüglich meist stark vernachlässigt. Ein hohes Risiko! Schließlich handelt es sich in der Regel um den dritthöchsten Kostenbereich des Unternehmens. Ohne Ziel und Plan laufen die Kosten gerne aus dem Ruder.
Die Planung ist dazu da, Wege zu finden gesteckte Ziele zu erreichen. Deshalb ist es wichtig zunächst klare Fuhrparkziele zu definieren. Realistische Ziele wiederum können nur definiert werden, wenn sich die Entscheider über die aktuelle Ausgangssituation inklusive möglicher Einflussfaktoren im Klaren sind. [Read more…]

Der Fuhrpark der Zukunft steckt nicht in einer Kristallkugel

Dafür hat das Organisationsteam des WEKA-Verlages gesorgt. Viele Flottenverantwortliche kamen zur Veranstaltung „Fuhrpark der Zukunft“ nach Teesdorf. Geschüttelt von den extrem dynamischen Marktentwicklungen wurde mit diesem Titel der Zahn der Zeit getroffen und die Erwartungen der Teilnehmer mehr als erfüllt.
Zahlreiche aktuelle und künftige Entwicklungen wurden präsentiert und von Experten diskutiert. Und was äußerst selten ist: sämtliche Experten waren sich ziemlich einig!
Um den Bogen kurz zu spannen: [Read more…]

Das dynamische Dreieck der Fuhrparkkosten

Viele Unternehmen wollen Ihre Fuhrparkkosten senken. Andere sind froh, diese bei den steigenden Spritpreisen einigermaßen halten zu können. Mit Zauberei hat dies nichts zu tun, man muss nur an  den richtigen „Schrauben“ drehen.
[Read more…]

Ist doch nur ein Firmenauto!

Ein Satz den Kostenverantwortliche sicher nicht gerne hören. Einer der drei großen Kostentreiber des Fuhrparks ist das Fahrerverhalten. Die Erfahrung zeigt, dass durch optimiertes Fahrerverhalten bis zu 15% der Fuhrparkkosten eingespart werden kann. Es lohnt sich somit, das Fahrerverhalten genauer zu betrachten.
[Read more…]

Glückssache: Zufriedene Fuhrparkkunden?

Naht ein Fuhrparkkunde, schlägt jedes Autohändlerherz etwas höher. Der Verkäufer ist meist sehr bemüht, den etwas anderen Ansprüchen des Kunden gerecht zu werden. Genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Ob ein Firmenkunde zufrieden ist, ist in den seltensten Fällen vom Verkäufer allein abhängig und hat auch wenig mit Glück zu tun.
[Read more…]